März 2, 2022

Grifols arbeitet mit Feeding America® zusammen, um zur Bekämpfung des Hungers in den USA beizutragen

  • Die Grifols-Box-Out-Hunger-Aktion, in ihrem ersten Jahr als offizieller Partner von Feeding America®, hat sich zum Ziel gesetzt, mehr als eine Million Pfund Lebensmittel für die örtlichen Essensausgaben zu sammeln.
  • In den USA leiden 38 Millionen Menschen an Hunger, darunter 12 Millionen Kinder.

Barcelona, Spanien, 2. März 2022 - Grifols gab heute bekannt, dass das Unternehmen mit Feeding America, der landesweit größten Organisation zur Bekämpfung des Hungers in den Vereinigten Staaten, zusammenarbeitet, indem es nicht-verderbliche Lebensmittel und Geld für die örtlichen Essensausgaben im ganzen Land sammelt. Grifols (MCE: GRF, MCE: GRF.P NASDAQ: GRFS) ist ein weltweit führender Anbieter von Arzneimitteln aus Blutplasma, der seit mehr als 110 Jahren zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Menschen beiträgt.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden Beschäftigte von Grifols, Spender und Spenderinnen sowie Nachbarn aus den Gemeinden im März gemeinsam mit lokalen Unternehmen und kommunalen Einrichtungen nicht-verderbliche Lebensmittel für die örtlichen Feeding America-Essensausgaben sammeln.

Die Teilnehmer können nicht-verderbliche Lebensmittel in einem der mehr als 300 Grifols-Spenderzentren in den USA abgeben. Ziel ist es, die Marke von einer Million Pfund an Lebensmitteln zugunsten der Feeding America-Essensausgaben zu durchbrechen. Letztes Jahr sammelte Grifols mit seinem Programm Box Out Hunger umgerechnet 800.000 Pfund Lebensmittel.

"Es ist großartig zu sehen, wie Spender zusammenkommen, um einen Beitrag zu leisten, der die Menschen in ihrer Gemeinschaft in dieser schwierigen Zeit unterstützt", sagte Tony Procaccio, Chief Operations Officer, Grifols Network of Plasma Centers. "Mit Feeding America als Partner hoffen wir, dass die Grifols Box Out Hunger Lebensmittelaktion in diesem Jahr noch mehr Gemeinden helfen kann."

"Die Lebensmittelausgabestellen, die Mitglieder von Feeding America sind, arbeiten hart daran, die Bedürfnisse der von Hunger betroffenen Gemeinden zu erfüllen", sagte Lauren Biedron, Vice President of Corporate Partnerships bei Feeding America. Wir sind Grifols, seinen Beschäftigten und Plasmaspendern dankbar für ihre kontinuierlichen Bemühungen, den Hunger durch ihre Lebensmittelaktion "Box Out Hunger" zu bekämpfen.“

Grifols betreibt das weltweit größte Netzwerk von Plasmaspendezentren. Das Unternehmen ermöglicht es seinen Spendern, ihre Güte und Großzügigkeit sowohl durch ihre lebensrettenden Plasmaspenden als auch durch die Lebensmittelspende zu zeigen. Wie bei den Lebensmittelspenden besteht auch bei den Plasmaspenden aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie weiterhin ein dringender Bedarf. Plasmaspenden werden zur Herstellung wichtiger Medikamente für Patienten verwendet, die oft keine anderen Behandlungsmöglichkeiten haben.

Die Spender und Spenderinnen haben auch die Möglichkeit, Geld für die Grifols-Kampagne "Box Out Hunger" zu spenden. Die J.A. Grifols Foundation, die gemeinschaftsorientierte gemeinnützige Stiftung von Grifols, wird die Geldspenden Dollar für Dollar verdoppeln.

Seit der Gründung der Kampagne "Box Out Hunger" im Jahr 2018 arbeitet Grifols mit lokalen Essensausgaben zusammen, in diesem Jahr erstmals mit Feeding America.

Um mehr über die Grifols Box Out Hunger Lebensmittelaktion zu erfahren, besuchen Sie https://www.grifolsplasma.com/en/box-out-hunger.

Über Feeding America®

Feeding America® ist die größte Organisation zur Bekämpfung des Hungers in den Vereinigten Staaten. Über ein Netzwerk von mehr als 200 Lebensmittel-Ausgabestellen, 21 landesweiten Vereinigungen von Lebensmittelausgaben und mehr als 60.000 Partnerorganisationen, Speisezentren und Mahlzeitenprogrammen haben wir im vergangenen Jahr dazu beigetragen, 6,6 Milliarden Mahlzeiten an mehrere Millionen bedürftige Menschen zu verteilen. Feeding America unterstützt auch Programme zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung und zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit der von uns betreuten Menschen, macht auf die sozialen und systemischen Hindernisse aufmerksam, die zur Ernährungsunsicherheit in unserem Land beitragen, und setzt sich für eine Gesetzgebung ein, die Menschen vor Hunger schützt. Besuchen Sie www.feedingamerica.org, finden Sie uns auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter.